Prepaid Kreditkarten Test
Home
Sitemap
Sitemap

Kontakt
Kreditkartenvergleich Prepaid Kreditkarten
Test Prepaid-Kreditkarten
Vergleich Kreditkarten- Herausgeber + Banken
Ratgeber Kreditkarten zum Aufladen
Kontakt und Impressum
Prepaid Kreditkarten Test
 
 

Test & Vergleich: Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold - Fast kostenlose Kreditkarte

 

BeschreibungBeschreibung:

Die Gebührenfrei- MasterCard Gold ist eine echte Kreditkarte und passt im Grunde nicht wirklich in unseren Prepaid-Kreditkarten-Vergleich. Dennoch ist die Karte so interessant, dass wir sie mit vorstellen möchten.

Die Gebuhrenfrei Mastercard (Schreibweise kurioserweise mit u statt ue oder ü) wird monatlich abgerechnet und der Kunde hat bis zu 7 Wochen Zeit, den Minusbetrag per Überweisung auszugleichen. Will man zinsfrei bleiben, muss man die Rechnung binnen 20 Tagen (3 Wochen) bezahlen. Genau genommen finanziert sie sich dadurch, dass die Kunden vergessen, die Rechnung fristgemäß zu bezahlen. Falls eine Email im Spamfilter hängen bleibt oder man vergisst zu überweisen, werden heftige Gebühren berechnet.

Beim Vertragsschluss erhält der Kunde anhand seiner Angaben ein Kreditlimit von mindestens 50,- € und dies erhöht sich anhand der Kartennutzung und Kreditzurückzahlung automatisch auf bis zu 10.000,-€.

Positiv ist, dass beim In- und Auslandseinsatz keine Gebühren fällig werden. Zudem ist eine Reiseversicherung inklusive, die greift, sobald 50% der Transportkosten über die Gebuhrenfrei.com Kreditkarte bezahlt wurden. Das Versicherungspaket beinhaltet eine Auslandskrankenversicherung, eine Reiseunfallversicherung, eine Reiserücktrittskostenversicherung und eine Reisegepäckversicherung.

Die Abrechnung erfolgt etwas unübersichtlich am Monatsanfang (5. bis 7.) per E-Mail. Der Kredit kann bis zum 21. des Monats kostenfrei beglichen werden. Nimmt man danach die siebenwöche Frist in Anspruch, fallen happige Zinsen an (19,7 % p.a.) an.

Die Mastercard Gold eignet sich hervorragend für Leute, die gerne im Internet einkaufen, häufiger unterwegs sind, in Hotels übernachten, Leihwagen in Anspruch nehmen oder aber Kunden, die ein oder mehrmals pro Jahr im Ausland Urlaub machen und im Ausland Bargeld abheben.

Mit geschickten und ausgeklügelten, juristischen Formulierungen klingen die Vertragsbedingungen ausschließlich positiv. Doch der Kritiker vermutet zu Recht versteckte, massive Einschränkungen, denn niemand hat etwas zu verschenken – und schon gar nicht eine Bank!

HerausgeberHerausgeber:

Die Advanzia Bank S.A. ist seit 2006 im Bankgeschäft tätig und hat ihren Hauptsitz in Luxemburg. Die Direktbank ist primär in Deutschland aktiv und betreibt in Trier eine Zweigniederlassung. Advanzia vertreibt derzeit nur zwei Produkte: Die gebührenfreie MasterCard Gold und ein Tagesgeldkonto (Advanziakonto).

In Vergangenheit geriet die Bank in negative Schlagzeilen, da sie Adressen aus Gewinnspielen und Preisausschreiben kaufte und die „Glückspilze“ direkt mit fertig gepressten Kreditkarten belieferte oder aber mit Werbung nervte. Ob die Praktiken immer noch vollzogen werden, ist unklar.

BeantragungBeantragung:

Voraussetzung für die Bestellung der Gebührenfrei- MasterCard Gold ist das vollendete 18. Lebensjahr und ein Wohnsitz in Deutschland oder Luxemburg. Man beantragt die Mastercard über das Anmeldeformular im Internet. Pflichtangaben bei der Onlinebestellung sind: Name, Wohnanschrift, Emailadresse, Telefonnummer, Jahreseinkommen, andere Kreditkarten, Schuldenstand, Familienstand, Wohnart und die Beschäftigungsart.

Nach kurzer Wartezeit erhält man dann die Karte, allerdings kann man sie erst benutzen, wenn man das beigefügte Formular ausgefüllt und unterschrieben zurückgeschickt hat. Die Geldautomaten- PIN erhält man separat per Post. Gehaltsnachweise müssen nicht eingereicht werden. Aber Achtung: Es wird eine Schufa-Auskunft (Bonitätsprüfung) eingeholt.

Advanzia verspricht, dass auch Leute mit negativem Schufa Score und geringem Einkommen in den meisten Fällen eine Kreditkarte erhalten. Die Eröffnung eines Bankkontos bei der Advanzia Bank oder aber die Angabe eines bestehenden Girokontos ist nicht notwendig.

AufladungKontoführung & Aufladung:

Ein Kundenbereich mit Übersicht der Kontodaten gibt es nicht.
Wir wollen nichts böses unterstellen, aber uns erweckt es den Anschein, als wenn eine hohe Buchungs- und Kostentransparenz nicht gewünscht wird.



Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold Prepaid Kreditkarte

 
Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold Kreditkarte, Prepaid, Sicherheit

Daten & KonditionenDaten & Konditionen:

Herausgeber: Advanzia Bank Schufa-Anfrage / Eintrag: nein
Land: Luxemburg Luxemburg / Deutschland Deutsches Referenzkonto nötig: nein
Karten-Typ: Mastercard Einkommensnachweis nötig: nein
Ausstellungsgebühr: keine Bar-Aufladung möglich: ja per Barüberweisung
Jahresgebühr: keine Unter 18 Jahre erhältlich: nein
Monatsgebühr: keine Interessante Rabatt-Partner: jaAlamo Mietwagen, Sixt
Transaktionsgebühr Inland: kostenfrei Plastikkarte: ja
Transaktionsgebühr Ausland: kostenfrei Motivauswahl: nein
Fremdwährungsgebühr Nicht-EUR: keine Eigenes Foto: nein
Auflademöglichkeiten: Überweisung Hochprägung: nein
Aufladegebühren: nicht möglich EMV-Chip: ja
Bargeldgebühr Automat DE: 0,00 € aber 1,94 % Zinsen je Tag CVV-Nummer: ja
Bargeldgebühr Schalter DE: 0,00 € aber 1,94 % Zinsen je Tag inklusive Girokonto: nein
Bargeldgebühr Automat Ausland: 0,00 € aber 1,94 % Zinsen je Tag Kontofunktionen: kein Online-Kundenbereich!
Höchstaufladebetrag: nicht möglich Vertragslaufzeit: nein
Umsatzgrenze: nein Kartenlaufzeit: 4 Jahre
Einzahlungs-Limits: nein Kündigung: schriftlich per Post
Auszahlungs-Limits: 500,- € pro Tag Automatische Verlängerung: ja
Guthabenverzinsung: kein Guthaben möglich Kontoauszüge per Post: nicht möglich
Soll-Verzinsung: 25,94% p.A. - wenn nicht fristgemäß gezahlt wird Verifizierung: Postident
Rückbuchung auf Girokonto: nicht möglich Lieferzeit bis Freischaltung: 1 Woche
Kündigungsgebühr: keine    
Inaktivitätsgebühr: keine    


Vorteile:

Vorteil Dauerhaft keine Grund- oder Jahresgebühr
Vorteil 7 Wochen Zeit, Konto auszugleichen
Vorteil Teilzahlfunktion möglich
Vorteil Keine Auslandseinsatzgebühr
Vorteil Keine Transaktionsgebühr
Vorteil Beantragung, Identifizierung und Aktivierung sehr einfach
Vorteil keine Mindestvertragslaufzeit
Vorteil Reiseversicherung inclusive
Vorteil kostenlose Barabhebung am Automaten
Vorteil Die Karte verfügt über EMV-Chip
Vorteil Kreditlimit erhöht sich bei jeder Kartennutzung

Nachteile:

Nachteil Enorme Verzugszinsen
Nachteil Man muss das Konto selbst wieder ins Plus bringen
Nachteil Aufladen eines Guthaben-Plus nicht möglich
Nachteil Mahngebühr von 10 Euro
Nachteil kein Schutz vor Kreditkartenmissbrauch
Nachteil Keine Zahlungsarten-Alternativen
Nachteil kein Schutz vor ABO-Fallen
Nachteil keine Guthabenverzinsung
Nachteil Keine vernünftige PDF- oder Papier-Rechnung. Nur per e-Mail
Nachteil Hohes Verschuldungsrisiko durch Teilzahlfunktion
Nachteil Bargeld-Abhebegebühren als Zinsen versteckt (1,94 % pro Monat)
Nachteil Anfangs sehr geringes Kreditlimit, das man sich "Hocharbeiten" kann
Nachteil Schufa-Anfrage wird durchgeführt
Nachteil Schufaeintrag
Nachteil PostIdent erforderlich
Nachteil keine Online- Kundenbereich vorhanden
Nachteil maximal 500€ können täglich bar abgehoben werden

Bewertung
Gebührentransparenz: sehr gut
Seriosität des Herausgebers: sehr gut
Preis- Leistungsverhältnis: sehr gut
Eignung für Zahlungen Ausland: gut
Eignung für Internetzahlungen: sehr gut
Eignung als Sparkonto: sehr gut
Kartendesign: sehr gut
Diskretion: gut
Gesamtbewertung: sehr gut

Unsere MeinungUnsere Meinung:

Bei der Urteilsfindung sitzen Engelchen und Teufelchen auf unseren Schultern. Fakt ist: die Gebührenfrei MasterCard Gold ist eine Karte für Rechner und Denker und nach unserer Meinung eher eingeschränkt empfehlenswert.

Das Wort "gebührenfrei" ist gespickt mit kleinen Haken und Fallstricken. Aufgrund der unendlich vielen Kritiken und teilweise stark erbosten Meinungen im Internet erweckt es den Anschein, als würde Advanzia versuchen, mit dezenten Winkelzügen versuchen, den Kunden das fristgemäße Bezahlen innerhalb der 20 Tage zu erschweren.

Am meisten stört uns der fehlende Online-Kundenbereich. Man verliert so schnell den Überblick, was man gekauft hat und inwieweit dafür Gebühren berechnet wurden. Die böse Überraschung kommt also immer im Folgemonat per Email.

Aber auch die Methode, dass die Kontoinhaber ihren negativen Saldo selbst wieder auffüllen müssen, ist ein gewolltes Hindernis. Sehr oft landen Mails mit den Begriffen wie „Bank“, „Kredit“ oder „Kreditkarte“ im Spamordner oder man vergisst das fristgemäße Bezahlen. Nicht selten schleicht sich beim Überweisen ein Zahlendreher in der Kontonummer, Bankleitzahl oder der Buchungsnummer ein.

Für Advanzia wäre es ein Leichtes, die Konten per Lastschrift aufzufüllen, aber das ist so nicht gewollt. Steckt man einmal in einer Schuldenschraube drin, sind die 20,-€- Ersparnisse zu einer transparenteren Kreditkarte futsch.

Für inländische und weltweite Bargeldabhebungen mit der „Gebührenfrei MasterCard Gold“ sind zwar keine wirklichen Gebühren fällig, wohl aber sofortige Zinsen ab dem Tag der Geldabhebung. Und zwar saftige 25,94% p.a.

Die Gebührenfrei- MasterCard Gold sollten sich nur Leute zulegen, die sehr, sehr verantwortungsbewusst mit Geld umgehen und auch wirklich über regelmäßige Einkünfte verfügen. Denn sonst stürzt Advanzia Geringverdiener nach unserer Meinung gnadenlos in die Schuldenfalle.

Durch die dynamische Erhöhung des Kreditlimits verleitet die Bank bewusst zu hohen Ausgaben. Das Ende vom Lied : Verfügt man nicht über das notwendige Kleingeld, muss man seine Schulden abstottern. Wer hingegen vernünftig mit Geld haushalten kann und sich an fristgemäße Bezahlungen hält, kann die Kreditkarte tatsächlich fast kostenlos führen.

Einige User beschweren sich im Internet, dass man von Mitarbeitern angerufen wird, die Zusatzprodukte verkaufen wollen. So z.B. eine „kostenlose“ Ausfallversicherung, die z.B. "unverschuldete" Arbeitslosigkeit oder Tod abdeckt.

Unsere MeinungFazit:


Getreu dem Motto: „Es ist nicht alles Gold was glänzt“ ist die Gebührenfreie MasterCard Gold der Advanzia Bank nur auf den ersten Blick ein unsagbar günstiges Angebot. Karteninhaber sparen zwar im Vergleich zu anderen Kreditkarten viele Gebühren, könnten aber durch Unachtsamkeit empfindlich hohe Sollzinsen zahlen.

Wer eine Kreditkarte benötigt, über ausreichend Bonität verfügt und sein Zahlungsziel von 3 Wochen einhält, bekommt tatsächlich eine gebührenfreie Kreditkarte mit interessanten Zusatzleistungen. Wer die Karte hingegen aus Geldnot anfordern will, sollte die Finger davon lassen!

„Gebührenfrei“ ist nicht „kostenlos“. Denn es fallen für den bargeldlosen Einsatz bei Teilzahlung und für Bargeldauszahlungen massive Zinsen an. Außerdem ist die Führung des Kontos nicht auf Guthabenbasis möglich. Der hohe Kreditrahmen birgt ein großes Risiko bei einem Kreditkartenmissbrauch.


Unsere Meinung zur Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold Weitere Informationen / Advanzia Gebührenfrei MasterCard Goldd beantragen


Haftungsausschluss:
Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen erfolgen ohne Gewähr und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Die Angaben dienen zur groben Orientierung. Maßgeblich sind immer die Produktinformationen, Gebührentabellen und AGB der betreffenden Kartenanbieter. Sollten Konditionen oder Informationen nicht korrekt sein, informieren Sie uns bitte per Email oder Kontaktformular. Die aufgelisteten Kreditkartenanbieter stellen keinen vollständigen Überblick über alle in Deutschland erhältlichen Prepaid-Kreditkarten dar. Wenn Sie uns weitere Prepaid-Kreditkartenanbieter empfehlen möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Alle Kosten und Leistungsangaben stellen keine Kreditangebote im Sinne der Verbraucherkreditrichtlinien dar. Diese bekommen Sie bei dem jeweiligen Prepaid Kreditkarten Anbieter, den Sie über den "BEANTRAGEN"-Link erreichen.
   
 
Copyright © 2017
All rights reserved.
Test & Vergleich: Sichere Prepaid Kreditkarten für Zahlungen im InternetVergleich Test-Urteil - Zusammenfassung des Prepaid Kreditkarten VergleichesTest Informationen zu den Banken - Herausgebern von Prepaid KreditkartenBanken Ratgeber aufladbare KreditkarteRatgeber KontaktKontakt