Prepaid Kreditkarten Test
Home
Sitemap
Sitemap

Kontakt
Kreditkartenvergleich Prepaid Kreditkarten
Test Prepaid-Kreditkarten
Vergleich Kreditkarten- Herausgeber + Banken
Ratgeber Kreditkarten zum Aufladen
Kontakt und Impressum
Prepaid Kreditkarten Test
 
 

Test & Vergleich: LCS Prepaid GoldCard - MasterCard ohne Schufa

 

BeschreibungBeschreibung:

Die LCS Prepaid GoldCard ist eine goldene Mastercard auf Guthabenbasis. Sie eignet sich für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Selbstständige, Personen mit geringem Einkommen oder schlechter Bonität und sogar bei negativer Schufa-Auskunft oder Insolvenz. Nach Angaben des Ausstellers wird niemand abgelehnt.

Neben der üblichen Zahlungsfunktion bietet diese Prepaid Mastercard auch Girokontenfunktion, mit der sich sogar Überweisungen ausführen, Daueraufträge einrichten oder Zahlungen empfangen lassen. Ein Wohnsitz oder ein Konto in Deutschland ist nicht erforderlich.

Der Name der LCS Prepaid MasterCard setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der deutschen Firma Life Card Systems GmbH zusammen. Auf dem ersten Blick sieht die aufladbare Kreditkarte für den nicht so intensiv forschenden Seitenbesucher so aus, als stamme sie aus Deutschland.

In Wirklichkeit stammt der Kartenherausgeber aus dem Steuerparadies Gibraltar und wie auch bei zahlreichen Karten des selbigen Herausgebers, werden dem ahnungslosen Kunden einige vertragsrelevanten Informationen vorenthalten oder verschleiert.

Dem Kunden wird beispielsweise ein goldfarbenes Design mit deutlich fühl- und sichtbarer Prägung versprochen. Leider ist damit nicht die Hochprägung gemeint, die mit den mechanischen Ritsch-Ratsch-Kartenlesern (Imprinter) gelesen werden kann, sondern die ganz normale Lasergravur, wie man sie von klassischen Bankkarten kennt. Beachten sollte man auch, dass mit der goldenen Mastercard nicht der klassische Gold-Status verbunden ist.

Die LCS Prepaid MasterCard hat nur eine Gültigkeit von 2 Jahren. Rechtzeitig vor Ablauf erhält der Karteninhaber neue Karte. Der Kartenvertrag kann jederzeit schriftlich gekündigt werden.

HerausgeberHerausgeber:

Wie schon geschrieben, tritt die Life Card Systems GmbH (LCS) lediglich als Vermittler auf. Die Karte selbst gibt die Transact Network Ltd. (TNL) heraus. Bei dieser Firma handelt es sich um eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach Recht des britischen Überseegebietes Gibraltar. TNL ist ein lizensiertes E-Money-Institut, Hauptmitglied von VISA und MasterCard und unterliegt der Finanzaufsicht durch die Financial Service Commision Gibraltar.

Gibraltar bietet aufgrund seiner politischen Lage und des britischen Kolonialstatuses zigtausenden Briefkastenfirmen die Möglichkeit, steuerfrei zu handeln. Die Europäische Union, angeführt durch Deutschland, versucht seit 2002 mit Bündnissen und Kooperationen die bestehenden Bankgeheimnisse aufzuweichen.

Im Gegenzug dazu verfügt die TNL im Vergleich zu deutschen Banken über keinen Einlagensicherungsfont. Sollte die Bank wider erwarten einmal Pleite gehen, haben die Kunden keine Möglichkeit, ihr Guthaben wiederzubekommen.

BeantragungBeantragung:

Voraussetzung zum Erhalt der Karte ist lediglich das vollendete 18. Lebensjahr und eine gültige Postanschrift.
Die LCS Prepaid MasterCard Gold wird über das Online-Anmeldeformular der Firma Life Card Systems GmbH durchgeführt. Eine Schufa- oder Bonitätsprüfung findet nicht statt. Bis zu einem Umsatz von 1000,- EUR pro Jahr werden keinerlei Ausweiskopien gefordert.

Auf der Webseite wird die Postident-Authentifizierung unfairerweise als mühselige Verfahren tituliert, was jedoch völliger Unsinn ist. Hervorzuheben ist eher, dass keine Personalausweisdaten gespeichert werden.

Nachdem der Kartenantrag eingereicht und die Bezahlung vorgenommen wurde, dauert es bis 3 Wochen, bis die Karte per Post beim Kunden ankommt. Sobald sie eingetroffen ist, muss sie auf der Karten-Webseite aktiviert werden. In einem Kartennummer-, Geburtsdatum- und Namens-Feld werden die Daten eingegeben und bestätigt. Der PIN kommt nach der Aktivierung per SMS und per e-Mail.

AufladungKontoführung & Aufladung:


Die Verwaltung der Kreditkarte geschieht über den Kundenbereich von TNL: https://lcs.mycarddata.com. Dort kann man den Kontostand und die Umsätze kontrollieren. Um das Guthaben auf die LCS Prepaid MasterCard zu laden, kann man per Überweisung oder Bareinzahlung, mit einer fremden LCS MasterCard oder aber per Schnellgutschrift auch per GiroPay, Sofortüberweisung, Paysafecard und Debit- bzw. Kreditkarte zahlen.

 



LCS-GoldCard -  Mastercard Prepaid Kreditkarte

 
LCS-GoldCard -  Mastercard Anmeldung

Daten & KonditionenDaten & Konditionen:

Herausgeber: Transact Network Limited
Schufa-Anfrage / Eintrag: nein
Land: Gibraltar Gibraltar Deutsches Referenzkonto nötig: nein
Karten-Typ: MasterCard Einkommensnachweis nötig: nein
Ausstellungsgebühr: 25,00 € Bar-Aufladung möglich: ja Barüberweisung, Paysafecard
Jahresgebühr: 39,00 € Unter 18 Jahre erhältlich: nein
Monatsgebühr: keine Interessante Rabatt-Partner: nein
Transaktionsgebühr Inland: kostenfrei Plastikkarte: ja
Transaktionsgebühr Ausland: kostenfrei Motivauswahl: nein
Fremdwährungsgebühr Nicht-EUR: 2,75% Eigenes Foto: nein
Auflademöglichkeiten: Überweisung, Bareinzahlung, fremde LCS MasterCard GiroPay, Sofortüberweisung, Paysafecard, Debit-/Kreditkarte Hochprägung: nein
Aufladegebühren: 1,00 % per ÜBW, 1,50 % per Giropay EMV-Chip: ja
Bargeldgebühr Automat DE: 4,00 € CVV-Nummer: ja
Bargeldgebühr Schalter DE: 5,00 € inklusive Girokonto: nein
Bargeldgebühr Automat Ausland: 4,00 € Kontofunktionen: ja
Höchstaufladebetrag: kein Limit Vertragslaufzeit: nein
Umsatzgrenze: kein Limit Kartenlaufzeit: 2 Jahre
Einzahlungs-Limits: 2.500 € pro Tag Kündigung: schriftlich
Auszahlungs-Limits: 2.400,- € pro Tag Automatische Verlängerung: ja
Guthabenverzinsung: keine Kontoauszüge per Post: ja 2,50 € monatlich
Rückbuchung auf Girokonto: 2,00 € Verifizierung:

keine; ab 1000,- € Jahresumsatz: Ausweiskopie

Kündigungsgebühr: 10,00 € Lieferzeit bis Freischaltung: 2-4 Wochen
Inaktivitätsgebühr: keine    

Vorteile:

Vorteil voll funktionsfähiges E-Geldkonto
Vorteil Bis 1000,- € / Jahr ohne jeglichen Identitätsnachweis
Vorteil Diskretion der Bank auf Gibraltar
Vorteil kein deutsches Girokonto erforderlich
Vorteil Anonym mit PaysafeCard aufladbar
Vorteil Karte verfügt über EMV-Chip zur sicheren Bezahlung
Vorteil gutes Sicherheitsgefühl
Vorteil Aufladung in Echtzeit möglich
Vorteil kein Aufladelimit (keine eingeschränkter Kontostand)
Vorteil Überweisungen auf ausländisches Bankkonto möglich
Vorteil keine Schufa-Prüfung, kein Einkommensnachweis
 

Nachteile:

Nachteil Kein Hinweis auf Identitätsverifizierunsstufen IDV1 -> IDV3
Nachteil etwas schwammige Werbeaussagen
Nachteil keine Hochprägung
Nachteil Hohe Grundgebühren
Nachteil Hohe laufende Gebühren bei Aufladung
Nachteil intransparenter Vertagsschluss
Nachteil Geringe Kartenlaufzeit
Nachteil Kündigungsgebühr
Nachteil Keine Guthabenverzinsung
Nachteil keine Einlagensicherung des Guthabens, falls Bank insolvent wird

Bewertung
Gebührentransparenz: sehr gut
Seriosität des Herausgebers: sehr gut
Seriosität des Vermarkters: sehr gut
Preis- Leistungsverhältnis: sehr gut
Eignung für Zahlungen Ausland: gut
Eignung für Internetzahlungen: sehr gut
Eignung als Sparkonto: gut
Kartendesign: gut
Diskretion: gut
Gesamtbewertung: sehr gut

Unsere MeinungUnsere Meinung & Fazit:


Die Prepaidkreditkarte LCS GoldCard kann bedenkenlos für bargeldlose und sichere Zahlungen im In- und Ausland eingesetzt wird. Die einfache Girokonto-Funktion ist ausreichend für alle, die internationale Überweisungen ausführen und Zahlungen von Dritten empfangen wollen.

Auf jeden Fall sollte der Kunde mit der Zustelldauer viel Geduld mitbringen, da die Lieferung bis zu vier Wochen dauern kann.

Das Design der LCS Prepaid MasterCard ist sehr gelungen, wenngleich die „Goldoptik“ in Wirklichkeit nicht so richtig rüberkommt.

Auch wenn dem Kunden suggeriert wird, dass es sich um eine deutsche Karte handelt und die Life Card Systems GmbH nicht ganz mit offenen Karten spielt, so ist die Kreditkarte im Mittelfeld unseres Testfeldes einzuordnen. Leider werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Transact Network Limited (TNL) sehr versteckt und etwaige Nachteile schöngeredet. Man sollte sich die TNL-AGB unbedingt ausdrucken und genau durchlesen, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Hauptvorteil der aufladbaren Mastercard ist die Anonymität des Karteninhabers aufgrund des gibraltarischen Bankgeheimnisses. Niemand weiß, dass Sie ein Konto in Gibraltar haben. Gerade in wirtschaftlich unruhigen Zeiten ist es sinnvoll, sein Kapital zu streuen.

Genau hinsehen sollten Interessenten bei den Aufladungs- und Abhebungs-Gebühren. Nicht zu vergessen ist die nicht unerhebliche Konto-Löschungsgebühr. Die Limits sind recht großzügig. Im Gegensatz zu einigen anderen Gibraltar-Karten sind die Gebühren recht gut lesbar aufgelistet.



Unsere Meinung Weitere Informationen / LCS Prepaid GoldCard Mastercard beantragen

Haftungsausschluss:
Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen erfolgen ohne Gewähr und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Die Angaben dienen zur groben Orientierung. Maßgeblich sind immer die Produktinformationen, Gebührentabellen und AGB der betreffenden Kartenanbieter. Sollten Konditionen oder Informationen nicht korrekt sein, informieren Sie uns bitte per Email oder Kontaktformular. Die aufgelisteten Kreditkartenanbieter stellen keinen vollständigen Überblick über alle in Deutschland erhältlichen Prepaid-Kreditkarten dar. Wenn Sie uns weitere Prepaid-Kreditkartenanbieter empfehlen möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Alle Kosten und Leistungsangaben stellen keine Kreditangebote im Sinne der Verbraucherkreditrichtlinien dar. Diese bekommen Sie bei dem jeweiligen Prepaid Kreditkarten Anbieter, den Sie über den "BEANTRAGEN"-Link erreichen.
   
 
Copyright © 2017
All rights reserved.
Test & Vergleich: Sichere Prepaid Kreditkarten für Zahlungen im InternetVergleich Test-Urteil - Zusammenfassung des Prepaid Kreditkarten VergleichesTest Informationen zu den Banken - Herausgebern von Prepaid KreditkartenBanken Ratgeber aufladbare KreditkarteRatgeber KontaktKontakt